Hilfe für die Ukraine

Schockiert von den aktuellen Entwicklungen in der Ukraine haben wir letzte Woche ein spontanes Meeting einberufen. In diesem Meeting haben wir beschlossen, dass wir schnell und unbüroktratisch Hilfe leisten wollen! Mit Unterstützung von Roxana Pätzold ( vielen Dank liebe Roxana) haben wir es geschafft, medizinisches Material auf den Weg nach Lviv/Ukraine zu bringen.
Ich hoffe, dass der Transport dort unversehrt ankommt und das Material auch im Krankenhaus in Lviv bei Natalia Preys (Präsidentin ZC Lviv) abgegeben wird. Unsere Präsidentin Carmen hat am Montag Abend noch mit Natalia Preys telefoniert, sie war es, die uns um Hilfe gebeten hatte. Es sind erschreckende Nachrichten die Sie geschildert hat.
Sie war sehr dankbar für unsere Hilfe und sie sagte auch „ Ich arbeite 24 Stunden im Krankenhaus. Schlafe im Krankenhaus Keller und habe meine Habseligkeiten in eine Tasche gepackt. Wenn es notwendig ist.....renne ich einfach und hoffe meine Freunde in Polen zu erreichen. Vielen Dank für alles was ihr für uns macht. Wir können alles gebrauchen. Es ist Krieg."
Diese jetzige Aktion wird nicht einmalig bleiben. Wir werden versuchen, jetzt noch Augen OP Material zu besorgen um das wir auch gebeten wurden. Unsere Unterstützung wird weiterhin benötigt.